Leselampen Stehlampen

Hier finden Sie Stehlampen die sich besonders gut zum Lesen und Handarbeiten oder als Arbeitsleuchte am Schreibtisch eignen. Wollen Sie die Leseleuchten an der Wand montieren, finden sie diese bei den Wandleuchten.

Artikel 1-20 von 121

In absteigender Reihenfolge
  1. Steinhauer Lighting Stehleuchte Soleil Schwarz
    309,30 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
  2. Steinhauer Lighting Stehleuchte Soleil Stahl
    309,30 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
  3. Steinhauer Lighting Stehleuchte Turound Schwarz
    333,10 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
  4. Steinhauer Lighting Stehleuchte Turound Bronze
    392,60 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
  5. Steinhauer Lighting Leseleuchte Turound Schwarz
    297,40 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
  6. Steinhauer Lighting Leseleuchte Turound Stahl
    297,40 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
  7. Ingo Maurer Leseleuchte MAX. FLOOR schwarz matt
    Energielabel anzeigen
    1.586,30 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
  8. Ingo Maurer Leseleuchte MAX. FLOOR Alu poliert
    Energielabel anzeigen
    1.451,80 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
  9. Koncept LED-Leseleuchte Z-BAR Gen4 Nickel gebürstet
    593,80 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
    Neu
  10. Koncept LED-Leseleuchte Z-BAR Gen4 silber
    593,80 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
    Neu
    48h
  11. Koncept LED-Leseleuchte Z-BAR Gen4 schwarz
    593,80 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
    Neu
    48h
  12. Tecnolumen LED-Stehleuchte LUM 125 schwarz
    Energielabel anzeigen
    844,90 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
  13. Tecnolumen LED-Stehleuchte LUM 125 chrom
    Energielabel anzeigen
    844,90 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
  14. Less´n´more LED-Stehleuchte ETHICS E-SL
    Energielabel anzeigen
    Ab 1.079,10 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
    Varianten
  15. Light-Point LED-Leseleuchte DARK weiß
    Sonderangebot 1.012,90 € Normalpreis 1.255,00 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
    Neu
  16. Light-Point LED-Leseleuchte DARK titan
    Sonderangebot 1.066,60 € Normalpreis 1.322,00 €
    Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
    Neu
Seite

Leseleuchten: Elegantes Design und perfekte Beleuchtung für Deine Leseecke

Leseleuchten sind die perfekte Lösung für alle, die eine flexible und stilvolle Beleuchtung für ihre Leseecke suchen. Mit ihrem eleganten Design und der Möglichkeit, das Licht gezielt zu lenken, bieten sie sowohl funktionale als auch ästhetische Vorteile. In diesem Text erfährst du alles Wissenswerte über Leseleuchten, ihre Vorteile und wie du die richtige Wahl für deinen Raum triffst.

Vorteile von Leseleuchten

  1. Flexibilität: Leseleuchten sind mobil und können leicht an verschiedene Stellen im Raum bewegt werden. Dies ermöglicht es dir, das Licht genau dort zu platzieren, wo du es am meisten benötigst.
  2. Gezieltes Licht: Viele Leseleuchten sind mit verstellbaren Armen oder flexiblen Köpfen ausgestattet, die es ermöglichen, das Licht genau auf dein Buch oder deine Arbeit zu richten. Besonders LED Leseleuchten für Bücher bieten hier einen Vorteil durch ihre energieeffiziente Beleuchtung.
  3. Stilvolles Design: Leseleuchten gibt es in vielen verschiedenen Designs, von klassisch bis modern. Moderne Leseleuchten können als dekoratives Element in deinem Raum dienen und gleichzeitig für eine angenehme Beleuchtung sorgen.
  4. Energiesparend: Energiesparende Leseleuchten mit LED-Technologie sind energieeffizient und haben eine lange Lebensdauer. Sie verbrauchen weniger Strom als herkömmliche Glühbirnen und schonen somit die Umwelt und deinen Geldbeutel.

Worauf du bei der Auswahl achten solltest

Beim Kauf einer Leseleuchte gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten:

  1. Lichtfarbe und Helligkeit: Wähle eine Leseleuchte mit einer angenehmen Lichtfarbe, die zum Lesen geeignet ist. Warmweißes Licht (2700-3000 Kelvin) ist besonders empfehlenswert, da es die Augen schont. Achte auch darauf, dass die Leuchte ausreichend hell ist, um komfortabel lesen zu können. Einige Leseleuchten bieten verstellbare Lichtfarben (2700 - 6000 Kelvin), also Warmweißes bis Tageslichtweißes Licht, diese eignen sich auch für schwierige Sehaufgaben.
  2. Verstellbarkeit: Eine gute Leseleuchte sollte verstellbar sein, damit du das Licht nach deinen Bedürfnissen ausrichten kannst. Flexible Arme und drehbare Köpfe sind hierbei besonders praktisch. Schwenkbare Leseleuchten bieten hier zusätzlichen Komfort.
  3. Design und Material: Wähle eine Leseleuchte, die zu deinem Einrichtungsstil passt. Materialien wie Metall, Holz oder Glas können dabei unterschiedliche Akzente setzen.
  4. Stabilität und Standfestigkeit: Eine stabile Basis ist wichtig, damit die Leseleuchte sicher steht und nicht umkippt. Achte darauf, dass die Leuchte auf einem festen Untergrund platziert wird.
  5. Zusatzfunktionen: Einige Leseleuchten bieten zusätzliche Funktionen wie Dimmer oder USB-Anschlüsse. Leseleuchten mit Dimmer ermöglichen es dir, die Lichtintensität nach Bedarf anzupassen, während Leseleuchten mit USB-Anschluss zusätzliche Praktikabilität bieten.

Leseleuchten sind nicht nur funktional, sondern auch stilvolle Ergänzungen für jeden Raum. Sie bieten flexibles und gezieltes Licht, das ideal zum Lesen und Arbeiten ist. Bei der Auswahl solltest du auf Lichtfarbe, Verstellbarkeit, Design und Stabilität achten, um die perfekte Leseleuchte für deine Bedürfnisse zu finden.

Entdecke jetzt unser vielfältiges Sortiment an Leseleuchten und finde die ideale Beleuchtung für deine Leseecke. Besuche unseren Onlineshop und lasse dich von der großen Auswahl inspirieren. Profitiere von unserer Expertise und finde die perfekte Leseleuchte, die deine Augen schont und deinen Raum verschönert.

Leseleuchten mit LED

Wer kennt das nicht, man sitzt bequem im Sessel oder auf dem Sofa und möchte in aller Ruhe ganze Bücher verschlingen. Leider ist das Licht von der Deckenleuchte zu schwach oder spiegelt von der Zeitschrift zurück und blendet. Man könnte sich ja eine andere Position suchen, die ist nur leider nicht so bequem, alternativ ließe sich auch der Sessel verrücken oder drehen, aber wer macht das schon? Mit einer guten LED Leseleuchte können Sie das alles ganz einfach umgehen. Beleuchten Sie Ihr Lieblingsplätzchen nach Ihren persönlichen Bedürfnissen mit einer Lampe zum Lesen.

Was ist eine Leselampe?

Diese Leuchtenart hat drei Hauptmerkmale, abgesehen davon, dass es sich um eine Stehlampe handelt:

  1. Die Leuchte ist nicht allzu hoch, etwa 100cm – 160cm
  2. Der Kopf lässt sich mit mindestens einem Gelenk genau ausrichten
  3. Das Licht wird gerichtet abgegeben, vorzugsweise über einen Reflektor oder Linse

Je nach Anspruch sollte eine gute LED-Leselampe noch über folgendes verfügen:

  • Hohe Farbwiedergabe CRI > 90
  • Dimmer zum Einstellen der Helligkeit
  • Verstellbarkeit der Lichtfarbe von Warmweiß 2700 Kelvin bis Tageslichtweiß 6500 Kelvin
  • Höhenverstellung

Was sind die Vorteile einer Leseleuchte gegenüber einer normalen Stehleuchte?

Aufgrund der geringeren Höhe ist das Licht näher am Bedarfspunkt und damit mehr Lichtleistung im Buch oder auf der Zeitschrift.

Mit dem Gelenk können Sie den Lichteinfall so einstellen, dass er nicht blendet und vor allem die Reflexion, gerade auf einer glänzenden Zeitschrift, nicht in Richtung Ihrer Augen fällt und damit keine störenden Spiegelungen auftreten. Der Lichteinfall ist hier entscheidend.

Durch das per Reflektor oder Linse gerichtete Licht, wird die gesamte Lichtleistung der Leuchte auf Ihre Lektüre gelenkt, dadurch gibt es keine Streuverluste und das Licht spiegelt sich nicht im Fernseher. So kann beispielsweise einer mit Kopfhörern Fernsehen und der andere schmökern, ohne einander zu stören. Leseleuchten sind also Konfliktvermeider. Sie dürfen schmunzeln.

Was macht eine Leseleuchte mit LED zu einer guten Leseleuchte?

Die Farbwidergabe sagt etwas über die Lichtqualität aus und hat nichts mit der Lichtfarbe zu tun. Darauf, warum man auf eine gute Farbwidergabe achten sollte, gehe ich weiter unten nochmal ein.

Verfügt eine Leseleuchte über einen Dimmer, können Sie sich die Helligkeit nach Ihren Bedürfnissen genau einstellen, man benötigt nicht immer die volle Helligkeit, manchmal ist zu hell auch unangenehm. Wenn Sie den Lichtkegel Richtung Wand stellen, eignet sich Ihre Leseleuchte auch gut zur gemütlichen Hintergrundbeleuchtung beim gemütlichen Beisammensein.

Die Verstellbarkeit der Lichtfarbe, genauer der Farbtemperatur des Lichts ist dann von Vorteil, wenn Sie über einen längeren Zeitraum konzentriert Lesen oder Arbeiten wollen. Dann können Sie das Licht auf kühleres Tageslichtweiß stellen, Sie bleiben konzentriert und wach. Wollen Sie lieber gemütlich etwas schmökern und entspannen, stellen Sie das Licht Richtung Warmweiß.

Die Höhenverstellung eignet sich, um die Lichtposition genauer einzustellen oder um auch mal über hohe Arm- und Rückenlehnen hinweg zu leuchten. Die Leseleuchte wird damit noch flexibler in der Positionierung.

Wie hell muss eine Leseleuchte sein?

Früher hat man gesagt, mit einer 75 Watt Glühlampe kann man gut lesen, einige Menschen brauchen mehr Licht, besonders im Alter ist der Lichtbedarf höher. Im Zeitalter der LED hat sich daran nicht viel geändert. Dementsprechend ist eine Lichtleistung von 1000 Lumen zum Lesen gut ausreichend.

Ist der Lichtkegel fokussiert, können Lampen mit 500 Lumen zum Lesen hell genug sein. Je diffuser das Licht abgegeben wird, desto heller muss das Leuchtmittel also sein.

Was ist der Vorteil einer LED-Leseleuchte gegenüber einer Leseleuchte mit Glühlampe?

Wie der Name "Glühlampe" schon sagt, wird das Leuchtmittel im Betrieb warm, und heizt auch die Umgebung. Daraus ergeben sich für die LED-Leselampe folgende Vorteile:

  • Die Lichtquelle, die hier näher als üblich am Körper ist, bleibt kühl und Sie auch
  • Der Leuchtenkopf bleibt ebenfalls kühler und man verbrennt sich beim Verstellen nicht die Finger
  • Die Lichtfarbe lässt sich einstellen
  • Der Stromverbrauch ist deutlich geringer
  • Die LED hat eine deutlich längere Lebensdauer, spart Geld und vermeidet Müll

LED-Leselampen mit guter Farbwiedergabe eignen sich perfekt zur Handarbeit

Die Farbwidergabe sagt aus, wie genau Farben durch das Leuchtmittel widergegeben werden. Preiswerte LEDs haben speziell im Rotbereich extreme Schwächen. Das wäre für ein Buch nicht weiter tragisch, kann beim Nähen, Stricken und anderen Handarbeiten fatale Folgen haben. So sieht ein roter Faden unter Licht mit schlechter Farbwiedergabe gerne mal so orange aus wie die Bluse, an der der Knopf angenäht werden muss. Dann hat die Bluse eben eine persönliche Note, wäre aber vermeidbar gewesen.

Wer mit seiner neuen Leuchte nicht nur Lesen sondern auch Handarbeiten machen möchte, sollte also auf einen Farbwiedergabewert von über 90 achten, dieser wird mal mit CRI, Ra und bei sehr genauer Messung auch mit Re angegeben.

Eine gute Leselampe ist in der Anschaffung zwar etwas teurer, belohnt Sie aber durch höhere Flexibilität bei Einsatzort und Einsatzzweck, manchmal spart sie auch eine Stehleuchte. Besonders flexibel und sparsam zeigen sich LED Leselampen.